PHYSIOTHERAPIE

Aus unserer Bandbreite an Behandlungsmethoden wählen wir die passende für Sie aus. Ob Krankengymnastik, Osteopathie oder Manuelle Therapie - wir machen, dass Sie sich besser fühlen.

Krankengymnastik

Durch Krankengymnastik (KG) sollen körperliche Defizite, die für Krankheiten oder Schmerzen verantwortlich sind, gezielt ausgeglichen werden.

  • Bei Rückenschmerzen
  • Bewegungs- und Haltungstraining
  • Stärkung der Muskulatur
  • Beweglichkeit der Gelenke
  • Verbesserte Dehnbarkeit von Muskeln und Bindegewebe

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie (MT) ist eine Untersuchungs- und Behandlungstechnik, die sich mit dem Auffinden und Behandeln von Funktionsstörungen an Gelenken befasst.

  • Bei allen reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat
  • Betroffene Gewebestrukturen erkennen und die Ursache der Beschwerden auffinden

Behandlung nach Bobath

Die Behandlung nach Bobath ist ein Therapie- und Pflegekonzept zur Behandlung von Menschen mit Erkrankungen des Zentralen Nervensystems, die mit Lähmungen, Spastiken und Bewegungsstörungen einhergehen.

  • Schlaganfall (Apoplex)
  • Multiple Sklerose
  • ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)
  • Morbus Parkinson
  • Querschnitt

Osteopathie

Der Begründer Dr. Andrew Taylor Still (1828 - 1917) erkannte, dass schmerzhafte Störungen und Beschwerden von Muskeln und Organen häufig durch Blockaden der Wirbelsäulengelenke ausgelöst werden.

  • Behandlung von Muskel-, Bindegewebs- und Fascienschichten
  • Normalisierung der Organbeweglichkeit
  • Behandlung der Gelenke in Funktion und Beweglichkeit in Abhängigkeit zu anderen Körpersystemen

Die Craniosacrale Osteopathie

Bei der Behandlung werden die Schädelknochen vom Therapeuten sanft modelliert, mit dem wichtigen Ziel einer Verbesserung des Stoffwechsels.

  • Migräne
  • Heiserkeit
  • Hörsturz, Ohrgeräusche, Schwindel
  • chronische Nebenhöhlenbeschwerden, Mittelohrprobleme und
  • Lernstörungen
  • Kiefer- und Zahnschmerzen bzw. Fehlstellungen

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage (MLD) ist ein Element der komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE). Sie wurde ursprünglich als Therapie für Lymphödempatientinnen nach Brustkrebs entwickelt.

  • Lymphödem ( angeboren oder erworben z.B. nach Brustkrebs)
  • Chronisch Venöse Insuffizienz – Venenschwäche
  • Lipödem (Fettödem)
  • Ödeme nach Operationen oder Traumen/ Verletzungen

Dorntherapie

Der Grundgedanke dabei ist, dass zuerst Beinlängendifferenzen ausgeglichen werden müssen. Diese Beinlängenunterschiede entstehen durch ungünstige Haltungen und Bewegungen.

  • Ausgleich der Beinlängendifferenzen
  • Behandlung der Wirbelsäule
  • Absolut Schmerzfrei
  • Jedem Wirbel ist mindestens ein Organ zugeordnet

Massage

Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur und findet besonders bei Verspannungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates Anwendung.

  • Mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur
  • Hilft bei Verspannungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates

Fußreflexzonen-Therapie

Im Fuß werden alle Organe und Systeme des Menschen bildschirm-ähnlich im verkleinerten Maßstab als sogenannte Zonen „reflektiert“.

  • Unterstützt und aktiviert die dem Menschen innewohnenden Selbstheilungs- und Regenerationskraft
  • Sie kann bei Menschen in allen Altersstufen vom Babyalter bis ins hohe Alter angewendet werden

Naturmoor / Wärmetherapie

Wärmetherapie und Behandlungen mit Einmal-Naturmoorpackungen werden bei chronischen, rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates und vielen anderen Beschwerden angewendet. Wir verwenden ausschließlich Einmal-Naturmoor- und Wärmepackungen.

  • Bei chronischen, rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Zur Schmerzlinderung bei chronischen Erkrankungen des Darms
  • Zur Unterstützung der Therapie bei Lymphgefäßentzündungen

Eis / Kältetherapie

Wir verwenden Eis bei akuten Verletzungen oder Überlastungssymptomatik zur Schmerzstillung und Abschwellung.

  • Bei akuten Verletzungen oder Überlastungssymptomatik
  • Zur Schmerzstillung und Abschwellung

Schlingentisch

Bei der Schlingentisch-Therapie werden der ganze Körper oder Teile des Körpers in Schlingen gehängt. Durch die Aufhebung der Schwerkraft erfährt der Patient eine Erleichterung vieler Bewegungen.

  • Bei akuter Wirbelsäulenproblematik
  • Schmerzlinderung und Senkung des Muskeltonus
  • Bei allen akuten und chronischen Wirbelsäulenerkrankungen zur Mobilisation, Stabilisation und Kräftigung
  • Print Ads / Magazine
  • Banners

Elektrotherapie und Ultraschall

Bei der Elektrotherapie wird elektrischer Strom zu therapeutischen Zwecken zum Beispiel zur Schmerzlinderung eingesetzt. Wir arbeiten mit Interferenzströmen, Gleichströmen (Reizstrom) und Ultraschall.

  • Zur Schmerzlinderung
  • Verwendung von Interferenzströmen, Gleichströmen und Ultraschall

Medical Taping Concept

Bei der Behandlung von verletzten Muskeln mit dem Medical Taping Concept wird der körpereigene Erholungsprozeß aktiviert.

  • Rasche Regenerierung
  • Stimulation und Reizung von Rezeptoren in der Haut

McKenzie

Die Übungen bei diesem Verfahren sind darauf ausgerichtet, die Struktur und den Stoffwechsel der Weichteilgewebe, einschließlich der Bandscheibe zu verbessern.

  • Behandlung von Nacken- und Rückenschmerzen
  • Struktur und Stoffwechsel der Weichteilgewebe wird verbessert

Therapieergänzungen

Durch die eingeschränkte Verordnungsweise haben Therapeuten keine Möglichkeit, Sie ganzheitlich zu therapieren. Wir arbeiten daher mit individuellen Therapieergänzungen.

  • Finden nach der vom Arzt verordneten Behandlung statt
  • Effektiver Behandlungsplan
  • Längere Behandlungszeit
  • Volle Ausschöpfung exzellenter Behandlungstechniken

Wir möchten Sie auf Ihrem Weg begleiten, ihr Wohlbefinden zu optimieren.

Elke Steinbach-Krug, Geschäftsführerin

Terminevereinbarung

Unsere Rezeptionskraft ist zu folgenden Zeiten für Sie da:

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:00 - 12:00 Uhr
&
Mittwoch
9:00 - 13:00 Uhr.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne außerhalb der Sprechzeiten eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Die Praxis 2 erreichen Sie unter der Telefonnummer 0791 - 97 82 46 1.

Falls Sie per Fax einen Termin absagen möchten, können Sie dies unter der 0791 - 85 58 17 tun.

Sie haben Fragen?

KONTAKT:

Telefon: 0791 - 68 52

E-Mail: info@fobro.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Freitag
von 7:30 Uhr - 19:30 Uhr
OBEN